3. Antrieb
Befreien Sie die Kette vom Dreck der vergangenen Saison und ersetzen Sie abgenutzte Kettenblätter frühzeitig.

Kette
Besonders bei Regenfahrten verdrecken die Antriebsteile und nutzen sich schnell ab. Ob die Ketten verschlissen ist oder noch eine Saison hält,können Sie mit einer Kettenlehre prüfen.Hat sich die Kette mehr als 0,075 Milimeter pro Glied gelängt,ist es Zeit für einen Wechsel,bevor auch Ritzel und Kettenblätter Schaden nehmen.Taugt die Kette noch,entfernen Sie Dreck und Fett mit einem öligen Lappen und einer festen Bürste und schmieren Sie dann die Kette.


Ist die Kette pro Glied bereits mehr als 0,075 Millimeter
gelängt,sollten Sie diese gleich austauschen.

Sicher ist sicher: Kontrollieren Sie mit dem
Imbussschlüssel den fetsen Sitz von Pedalen und Tretkurbeln
.

Ritzel und Kurbelgarnitur Obwohl die Kettenblätter länger halten, sollten Sie diese ebenfalls auf Verschleiß kontrollieren.Sind Zähne rund oder gar verbogen ? Nach einem Kettenwechsel zeigt die Probefahrt, ob Ritzel und Blätter noch tragen oder ebenfalls erneuert werden müssen.Hat das Innenlager Axial-Spiel ? Versuchen Sie mal,die Kurbel seitlich hin- und herzubewegen.Gegebenenfalls muss das Lager nachgestellt werden.Denken Sie auch daran, den festen Sitz der Pedale und der Tretkurbel zu überprüfen.

Besucherzaehler

****************

Benefiz Touren

der RSG Sonntagsfahrer

und den fleißigen Spendern

 

****************

Benefiztour 2018
Benefiztour 2018

****************

Benefiztour 2017
Benefiztour 2017

****************

              Benefiztour 2016
Benefiztour 2016

****************

Benefiztour 2015
Benefiztour 2015

****************

Benefiztour 2014
Benefiztour 2014

****************

Benefiztour 2013
Benefiztour 2013

****************

Benefiztour 2012
Benefiztour 2012

****************

Benefiztour 2011
Benefiztour 2011

****************

Benefiztour 2010
Benefiztour 2010

****************

Benefiztour 2009
Benefiztour 2009

****************