Vorderrad

Bild 1
Bild 1

Schrauben Sie mit einem 5er-Imbus die Bremse ab.

Dann stecken Sie das Schutzblech hinter die Bremse und bringen diese wieder an.Biegen Sie die Öse am Schutzblech nach vorn,damit sie nicht ans Steuerrohr stößt und den Lack zerkratzt.

Bild 2
Bild 2

Die Streben bringen Sie zunächst mit den Klemmschrauben am Schutzblech an.Da Rennräder keine Aufnahme für das Blech besitzen,muss zur Befestigung an der Gabel improvisiert werden.Bei runden Gabeln reichen einfache Schellen (siehe Hinterrad,Bild 4).

Bild 3
Bild 3

In vielen Fällen benötigen Sie jedoch eine spezielle Aufnahme.Sie wird mit Spacern am Schnellspanner befestigt.Ersetzen sie dazu den Schnellspanner durch ein Hinterrad oder Mountainbike Modell,sonst ist es zu kurz.

Bild 4
Bild 4

Richten Sie die Aunahme nach hinten aus,und schrauben Sie das Schutzblech an.Schließt der Schnellspanner nicht richtig,muss das Gewinde weitergeschnitten werden.Nun passen Sie den Radius des Blechs durch Verstellen der Streben an das Rad an.

Hinterrad

Bild 1
Bild 1

Entfernen Sie auch am Hinterrad zuächst die Bremse,um den Halter des Schutzblechs dahinter anzubringen.Nachdem Bremse und Halter wieder an ihrem Platz sind,schieben Sie das Schutzblech durch den Halter hindurch in seine grobe Position.Verfügt Ihr Rennrad über einen Steg zwischen den beiden Kettenstreben,befestigen Sie das Schutzblech dort mit Hilfe des mitgelieferten Hakens.

Bild 2
Bild 2

 

 

 

Fehlt der Steg bei Ihrem Renner,heißt es wieder improvisieren:

Markieren Sie zunächst die Position knapp über der Umwerferschelle am Blech.Jetzt bohren Sie dort i Abstand von zirka 10 Milimeter zwei kleine Löcher in das Blech.Anschließend ziehen Sie einen Kabelbinder durch die beiden Löcher und fixieren das Schutzblech fest am Sitzrohr.Mit einer Schutzfolie unter dem Kabelbinder schützen Sie den Rahmen vor Kratzern.

Bid 3
Bid 3

Sitz das Blech in der richtigen Position,klemmen Sie jetzt mit der Zange die vier kleinen Klammern am Schutzblechhalter zusammen.Um den Schmutzschützer ausrichten zu können,bringen Sie nun wiederum die mitgelieferten Streben an (Vorderrad,Bild 2).Ziehen Sie die Klemmschrauben noch nicht vollständig an,um das Schutzblech später noch die Radgeometrie anpassen zu können.

Bild 4
Bild 4

Mit der Schelle befestigen Sie das Schutzblech,analog zum Vorderad,an den Sattelstreben.Den richtigen Durchmesser für die Schelle ermitteln Sie mit Hilfe des Messschiebers.Sollten die Sattelstreben jedoch nicht rund sein,passen die Schellen nicht.In dem Fall kommt wiederum die spezielle Aufnahme ins Spiel (Vorderrad,Bild 3)-diesmal mit einem Mountainbike-Schnellspanner.

Bild 5
Bild 5

Ist das Schutzblech fertig montiert,passen Sie es wiederum dem Radius des Laufrades an,indem Sie die Schutzblechstreben verstellen.Achten Sie darauf,dass sich das Blech hinter dem Rad näher am Reifen befindet als vor dem Rad.Anderfalls könnte etwa größere Steine zwischen Schutzblech und Reifen stecken bleiben und das Rad blockieren.Das gilt auch für das vordere Blech.

Leertaste

Bild 6
Bild 6

Zum Abschluss längen Sie sowohl am vorderen als auch am hinteren Schutzblech mit Bolzenschneider oder Säge die Streben ab.Kürzen Sie jedoch nicht zu viel,damit die mitgelieferten Schutzkappen noch auf die Enden passen.Stecken Sie die Kappen unbedingt auf.Die sehr scharfen Streben könnten sonst im Ernstfall zu bösen Verletzungen führen. 

Besucherzaehler

****************

Benefiz Touren

der RSG Sonntagsfahrer

und den fleißigen Spendern

 

****************

Benefiztour 2019
Benefiztour 2019

****************

Benefiztour 2018
Benefiztour 2018

****************

Benefiztour 2017
Benefiztour 2017

****************

              Benefiztour 2016
Benefiztour 2016

****************

Benefiztour 2015
Benefiztour 2015

****************

Benefiztour 2014
Benefiztour 2014

****************

Benefiztour 2013
Benefiztour 2013

****************

Benefiztour 2012
Benefiztour 2012

****************

Benefiztour 2011
Benefiztour 2011

****************

Benefiztour 2010
Benefiztour 2010

****************

Benefiztour 2009
Benefiztour 2009

****************